Home
Kollegium Aloisianum

Matura

Standardisierte kompetenzorientierte Reifeprüfung an der AHS

Ein Thema, das derzeit alle – Schüler/-innen, Eltern und Lehrkräfte – gleichermaßen beschäftigt, ist die so genannte „Zentralmatura“.

 

Hier das Wichtigste in Kürze:
Die neue Reifeprüfung an allgemein bildenden höheren Schulen (AHS) wird zum Haupttermin 2014/15 in Kraft treten. Die neue Reifeprüfung wird sowohl standardisiert als auch kompetenzorientiert sein.


Das sogenannte  „Drei-Säulen-Modell“ wurde von einer Experten/-innengruppe aus dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, den Landesschulräten und dem BIFIE (Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung des österreichischen Schulwesens) entwickelt.

Die neue Reifeprüfung wird aus folgenden drei verpflichtenden Teilen bestehen:

 

  1. Vorwissenschaftliche Arbeit inklusive Präsentation und Diskussion
  2. Drei bzw. vier Klausurarbeiten
  3. Drei bzw. zwei mündlichen Prüfungen

Die neue Reifeprüfung ist modular aufgebaut. Das bedeutet, dass ein Schüler/eine Schülerin trotz negativer Leistung in der ersten oder zweiten Säule zur mündlichen Prüfung antreten kann.


Das negativ beurteilte Prüfungsgebiet „Vorwissenschaftliche Arbeit“ muss mit neuer Themenstellung wiederholt werden.


Negativ beurteilte Klausuren können wiederholt werden, die Kompensation durch mündliche Prüfungen („Kompensationsprüfungen“, bei standardisierten Klausuren mit zentral vorgegebenen Aufgabenstellungen) ist möglich. 

 

Termine für die Reifeprüfung 2016/17

Informationen

Unser Schulrestaurant

Das gemeinsame Essen von Schülern/-innen und Lehrern/-innen ist ein fester Punkt im Tagesablauf.

Evaluierung extern

Wir sind bestrebt, ständig besser zu werden. Dazu zählt die Evaluierung durch ein unabhängiges Institut.